Preis der Schnudedunker über 111 € für die erfolgreiche Teilnahme am 60. Jugendmaskenzug geht an die Kita St. Johannes Evangelist

Preisverleihung

Der Mainzer Jugendmaskenzug ist der größte Umzug von jungen Narren in Europa. Die Straßenfastnacht ist der Urquell des Narrenfestes in Mainz, da ist auch der Jugendmaskenzug ein Ereignis, das man erleben muss. Seit den fünfziger Jahren nehmen Kinder und Jugendliche aus Mainzer Kindergärten, Schulen und Jugendorganisationen teil.

Immer am Fastnachtssamstag um 14 Uhr fällt in der Mainzer Neustadt, Ecke Boppstraße/Josefsstraße der Startschuss. Und gegen 14.30 Uhr biegt der Zug der Kinder mit über 3000 Teilnehmern am Schillerplatz (Fastnachtsbrunnen) zum großen Finale in die Ludwigsstraße ein. Und vor der Jury auf der Tribüne am Staatstheater wird dann besonders laut Helau gerufen.

Eine unabhängige Jury bewertet in den Kriterien „Jugendgemäßes Auftreten, Originalität in Idee und Ausführung sowie Gesamteindruck beim Vorbeimarsch“ während des Umzuges die besten Kostümideen und deren Umsetzung. Die Prämien stammen von den Fastnachtskorporationen und Mainzer Unternehmen.

Preis der Schnudedunker über 111 € für die erfolgreiche Teilnahme am 60. Jugendmaskenzug geht an die Kita St. Johannes Evangelist

Theme by Danetsoft and Danang Probo Sayekti inspired by Maksimer